«Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.»

Paul aster, schriftsteller

über uns

Partnerspitäler

pathologien & therapien

Indikationen für die Kunsttherapie bei Kindern und Jugendlichen

Die Kunsttherapie wird in allen pädiatrischen Altersgruppen eingesetzt, vom Kind, das noch im Mutterleib ist, bis zu Adoleszenten. Die Kinder sind auf der Intensivstation, der Normalstation oder im ambulanten Setting. Wissenschaftlich bestätigt sind die positiven Wirkungen der Kunsttherapie bei Frühgeborenen und kranken Neugeborenen sowie bei Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen, Krebsleiden, psychischen Erkrankungen und Essstörungen. Die Kunsttherapie fördert die Genesung, die Krankheitsverarbeitung, den Stressabbau und die Entwicklung.

Diagnosen der behandelten Kinder und Jugendlichen (Liste nicht abschliessend):

  • Risikoschwangerschaft (Behandlung von Mutter und ihrem ungeborenen Kind).
  • Kranke Neugeborene (z.B. Atemnotsyndrom).
  • Stillprobleme/Bindungsschwierigkeiten bei Säuglingen.
  • Erholung nach grossen Operationen (z.B. Herzoperationen, Darmoperationen, Wirbelsäulenoperationen).
  • Schwere Infektionskrankheiten (Blutvergiftung/Sepsis, Lungenentzündung, Entzündungssyndrom nach SARS-CoV-2-Infektion).
  • Chronische Krankheiten/angeborene Fehlbildungen mit wiederholten Hospitalisationen (z.B. Epilepsie, Muskeldystrophie, chronische Lungenkrankheiten, chronische Darmkrankheiten).
  • Schwere Unfälle (Kopfverletzungen, Verbrennungen, Knochenbrüche, Folgen von Misshandlungen).
  • Psychische Erkrankungen (Depression, Autismus).
  • Essstörungen (Anorexie, massives Übergewicht).
  • Krebsleiden (Leukämie, Hirntumoren).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HEAD OFFICE
Fondation ART-THERAPIE
Rue de Beaumont 11
CH-1206 Genève

+41 78 838 24 26
info(a)arttherapie.org

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Fondation ART-THERAPIE